AGB ZERMATTERS

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ZERMATTERS

 

Wir danken Dir, dass Du Dich für eine Aktivität der ZERMATTERS interessierst. Wir bitten Dich um Kenntnisnahme der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen: 

Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wird, gelten für sämtliche Geschäfte zwischen ZERMATTERS® und den Kunden diese AGB‘s.
Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Schneesport-, Bike- und Bergsportschule sowie der Vermittlung von Bergführern, Wanderleitern und Gleitschirmpiloten. In der Folge werden Skilehrer, Snowboardlehrer, Bergführer, Wanderleiter, Bike Guides und Gleitschirmpiloten allgemein als Kursleiter bezeichnet.

1.Buchung

Eine Anmeldung ist für sämtliche Angebote der ZERMATTERS obligatorisch. Buchungen können schriftlich, telefonisch, elektronisch oder persönlich bei den ZERMATTERS oder anderen Verkaufsstellen, welche die Angebote der ZERMATTERS verkaufen, entgegengenommen werden. Durch seine Anmeldung anerkennt der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen als Bestandteil des Vertrages zwischen ihm und den ZERMATTERS.

Allfällige Wünsche und Anliegen betreffend Essgewohnheiten, medizinische Prophylaxen etc. müssen im Voraus mitgeteilt werden, damit der Kursleiter die nötigen Massnahmen treffen kann. 

2. Mindestteilnehmerzahl Gruppenangebote 

Sofern nicht anders vermerkt, gilt bei Gruppenangeboten eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen.
Fällt die Gruppengrösse unter diese Teilnehmerzahl, behält sich ZERMATTERS das Recht vor, Gruppen zusammenzulegen, Kurse zu kürzen, Kurse kurzfristig abzusagen oder Dir gegen Mehrpreis ein Ersatzangebot zu unterbreiten.

 

3. Preise

Die angegebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken. Bei Bezahlung in EURO wird der entsprechende Tageskurs des Dienstleisters angewandt. Allfällige Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Die Preise beinhalten die Kosten für den Unterricht, Kurs oder die Tour. Generell verstehen sich die Preise exklusive persönlicher Verpflegung, Mietmaterial, Übernachtungskosten sowie Kosten für den Transport (Bergbahnen) sofern nicht anders beim detaillierten Angebotsbeschrieb vermerkt. 

4. Zahlungsbedingungen

Die Gesamtsumme der vereinbarten Leistung wird vor Aktivitätsbeginn fällig. Bei den folgenden ausgewählten Angeboten im Bereich Climb werden folgende Anzahlungen fällig:
- Bei Mehrtagestouren resp. Touren ab 2 Tagen (exklusive Matterhorn) wird eine
  Anzahlung von CHF 100.- pro Buchung verrechnet.
- Für die Matterhornbesteigung wird eine Anzahlung von CHF 150.00 verrechnet.
- Die geleisteten Anzahlungen werden bei einer Stornierung durch den
  Kunden sowie bei einer Nicht-Durchführung wegen schlechtem Wetter nicht
  rückerstattet.
- Anzahlungen werden dem Gesamtbetrag der Buchung angerechnet.

5. Annullation oder Auftragsänderung durch den Kunden 

Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden vor Aktivitätsbeginn kann mittels E-Mail, Telefon oder direkt an der Verkaufsstelle der ZERMATTERS angemeldet werden.

- Der gebuchte Kurs kann nicht verschoben werden
- Jede angebrochene Lektion bzw. jeder angebrochene Gruppenkurs werden
  grundsätzlich voll verrechnet.

Es gelten folgende Annullationsbedingungen:
(Ski, Board, Bike, Climb, Hike, Fly)
- 14 Tage bis 48h vor Kursbeginn: CHF 50.- Bearbeitungsgebühr pro Buchung 
- ab 48h bis Kursbeginn: Es wird der volle Kurstarif verrechnet

(Mehrtagesangebote / Mehrtagestouren ab 2 Tagen)
- Bis 48h vor Kursbeginn: CHF 100.- (Ausnahme Matterhorn CHF 150.-)
- ab 48h bis Kursbeginn: Es wird der volle Kurstarif verrechnet

(Pauschalangebote resp. Kurs inkl. Unterkunft/Camps)
- 30 bis 15 Tage vor Kursbeginn: 30% der Kurskosten
- 14 bis 7 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten
- ab 6 Tage vor Kursbeginn: 100% der Kurskosten

(Ausgeschriebene Gruppenangebote mit geforderter Teilnehmerzahl*)
- 14 bis 4 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten
- ab 3 Tage vor Kursbeginn: 100% der Kurskosten
*Diese Annullationsbedingungen kommen dann zur Anwendung wenn zum Zeitpunkt der Annullation die Mindestteilnehmerzahl resp. die Durchführung schon garantiert ist.  

Mit Aktivitätsbeginn versteht sich immer der erste Tag der gebuchten Leistung.

Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung, wenn:
- die Aktivität aufgrund Verspätung oder Nichterscheinung des Kunden nicht
  durchgeführt werden kann. Mehrkosten, welche durch die Verschiebung oder
  spätes Eintreffen des Kunden entstehen, gehen zu Lasten des Kunden.
- der Kunde eine Aktivität erst nach deren Beginn antritt oder diese vor ihrem Ende
  verlässt.
- der Kunde bei mehrtägigen Buchungen einzelne Tage nicht in Anspruch nimmt.

Für die Rückzahlung von stornierten Reservierungen verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, welches bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

6. Annullation oder Auftragsänderung durch die ZERMATTERS vor Aktivitätsbeginn

ZERMATTERS behält sich das Recht vor, nach Vertragsabschluss und auch während der Aktivität das Programm oder einzelne Leistungen abzuändern, abzusagen oder abzubrechen, wenn Natur- und/oder Wetterverhältnisse oder sonstige unvorhergesehene Umstände (höhere Gewalt, behördliche Massnahmen Sicherheits- oder andere Risiken) dies erfordern. Ebenfalls behalten sich die ZERMATTERS das Recht vor Aktivitäten aufgrund nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl zu annullieren.

Erfolgt eine wesentliche Programmänderung, welche der Kunde nicht annehmen will oder lehnt der Kunde eine Umbuchung auf eine gleichwertige Ersatzaktivität ab, werden die geleisteten Zahlungen abzüglich der schon beanspruchten Leistungen zurückerstattet. Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.


7. Programmänderung oder Abbruch der Aktivität nach Aktivitätsbeginn 

Die ZERMATTERS behalten sich vor, das Aktivitätsprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen zu ändern, wenn es äussere Umstände (z.Bsp. höhere Gewalt, Wetter- und Naturverhältnisse, behördliche Massnahmen oder Sicherheitsrisiken) erfordern. 

Bei folgenden Ereignissen wird dem Kunden die geleisteten Zahlungen abzüglich der bereits gemachten Aufwendungen zurück erstattet:
- Schliessung von touristischen Leistungsträgern wie zum Beispiel Bergbahnen,
  Züge, Hotels oder Restaurants durch behördliche Massnahmen (z.Bsp. Pandemie).

Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung:
- Schliessung von touristischen Leistungsträgern wie zum Beispiel Bergbahnen,
  Züge, Hotels oder Restaurants durch Wetter- oder Naturverhältnissen (z.Bsp.
  Offizielle Unwetterwarnungen.)
- Krankheit oder Unfall des Kunden

8. Teilnahmebedingungen

Eine gute Gesundheit ist bei allen Aktivitäten Voraussetzung. Der Teilnehmer verpflichtet sich die ZERMATTERS über allfällige gesundheitliche Probleme in Kenntnis zu setzen. Der Kunde verpflichtet sich den Anweisungen der Kursleiter und Hilfspersonen strikte zu folgen. Werden diese Teilnahmebedingungen von einem Teilnehmer nicht erfüllt oder befolgt er die Anweisungen nicht, behalten sich die ZERMATTERS vor, ihn von der Aktivität auszuschliessen. Erfolgt ein Ausschluss, hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. 

9. Haftung

Für Unfälle während des Unterrichts, den Touren, Prüfungen und Wettkämpfen lehnt ZERMATTERS jede Haftung ab. Der Kursleiter kann keine absolute Sicherheit vor den objektiven Gefahren im Gebirge garantieren. Der Kunde nimmt das naturgegebene Restrisiko der Outdoor-Aktivität in Kauf, welches trotz sorgfältiger und umsichtiger Leitung verbleibt. 

Schadenersatzansprüche wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen und Texten bleiben strikt ausgeschlossen. 

 

10. Versicherung 

Die Versicherung (Kranken- Unfallversicherung inkl. Sportunfälle) ist Sache des Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskosten- und Rücktransportversicherung.

11. Beanstandungen 

Beanstandungen oder allfällige erlittene Schäden sind den ZERMATTERS innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Beendigung der Aktivität schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail (info@zermatters.ch) zuzustellen. Bei verspäteter Einreichung einer Forderung verfallen sämtliche Ansprüche.

12. Bildmaterial

ZERMATTERS behält sich das Recht vor, allfälliges Bildmaterial für Marketingzwecke zu verwenden. Sie können die Erlaubnis für die Nutzung und Weitergabe der Daten und Bilder jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine entsprechende Nachricht an info@zermatters.ch senden. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden vertraulich behandelt.


13. Anwendbares Recht

Erfüllungsort ist der zentrale Niederlassungsort von ZERMATTERS. Gerichtsstand ist Zermatt und es gilt Schweizer Recht.

Der Kurs oder die Tour wird im Namen und auf Rechnung des Kursleiters durchgeführt.

Aus Gründen der Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen die männliche Form gewählt, es ist jedoch immer die weibliche Form mitgemeint. 


Zermatt, April 2021